Unser Wein 

Die Qualität eines Weines wird im Weingarten bestimmt. 
Viel Handarbeit und ein biologisches Grundverständnis helfen dabei, die Reben durch das Jahr zu begleiten. Im Keller lautet das Credo: Weniger ist mehr. So wollen wir die Besonderheiten unserer Lagen und den Einfluss des Jahrgangs erhalten.

Grüner Veltliner

Der Grüner Veltliner ist die mit Abstand wichtigste Weißweinsorte in Österreich und spielt auch in unserem Sortiment die dominierende Rolle. 

Wir schätzen und lieben an der Rebe, dass man so vielfältige Weintpypen daraus hervorbringen kann. Von einem frischen Sommerwein, über elegante, volle Weine bis hin zu großen Reserven. Mit einem Grünen Veltliner auf Löss ist alles möglich.

Weingut Schabl Roter Veltliner

Roter Veltliner

Der Rote Veltliner ist eine österreichische Rarität. Er ist die Stammsorte der Veltliner-Gruppe und natürlicher Kreuzungspartner bei Frührotem Veltliner, Zierfandler und Rotgipfler. 

Im Weingarten muss man sich als Winzer oft über diese Diva mit ihren hohen Pflegeansprüchen ärgern. Umso mehr freut man sich über ein Glas voll feinwürziger Aromen nach Trockenfrüchten und Honig. Das lange Lagerpotential bringt große Weine hervor. Ein echter Weinkenner weiß, dass es sich hier um einen Weißwein handelt.

Weingut Schabl Sortenvielfalt

Sortenvielfalt

Natürlich wachsen auch viele andere Rebsorten gut am Wagram, wie der Frührote Veltliner, Weißburgunder oder Zweigelt. Besonders beim Riesling merkt man den Einfluss des Lössbodens, der dem Wein Aromen exotischer Früchte verleiht. Es war schon immer Teil der Risikominimierung, unterschiedliche Sorten mit unterschiedlichen Reifezeitpunkten auszupflanzen. Auf die Spitze getrieben wird dies beim Gemischter Satz, wo gleich mehrere verschiedene Sorten in einem Weingarten gepflanzt werden.